Projektstart "ALLWEG-Steiermarkflasche"

Presseinformation - 24. November 2011

Landesrat Johann Seitinger
Landesrat Johann Seitinger© Harry Schiffer
Hörfunkbeitrag: Radio Steiermark
Hörfunkbeitrag: Radio Steiermark© Radio Steiermark

Die Steiermark-Weinflasche ist ein einzigartiges Markenzeichen für die Identität der steirischen Qualitätsweine. Mit der Wiederverwendung der Flasche wird nun ein wichtiger Schritt in Richtung Umweltverantwortung und Nachhaltigkeit gesetzt. Es gilt hier, beim Bewusstsein des qualitätsorientierten Konsumenten anzusetzen und seine Eigenverantwortung zu fördern. Schließlich geht es um fünf Millionen Flaschen pro Jahr, die wieder verwendet werden könnten.

Ziel ist die Wiederbefüllung der Steiermark-Flasche auf 50 Prozent zu steigern. Diese Aktion reduziert die Abfallbelastung um 1.500 Tonnen pro Jahr.

Ich danke allen beteiligten Partnern für die Bereitschaft zu dieser Initiative, die einen weiteren Meilenstein in Richtung Reduzierung der CO2-Belastungen und Abfallvermeidung bedeutet.

Weitere Informationen unter:

Die Projektpartner der "ALLWEG-Steiermarkflasche":

Die ProjektpartnerLandesrat Seitinger mit Direktor SchmuckWinzer Erich Polz mit Weinbaudirektor Werner Luttenberger und Landesrat SeitingerLandesrat Johann Seitinger mit ARA Vorstand Ing. Werner Knausz und SPAR GF Direktor Erwin SchmuckARA Vorstand Ing. Werner Knausz mit AGR GF Komm. Rat. Gerhard A. LacherLandesweinbaudirektor Ing. Werner Luttenberger mit Landesrat Johann SeitingerAGR GF Komm. Rat Gerhard A. Lacher mit FA19D Leiter HR DI Dr. Wilhelm Himmel und Landesrat Johann Seitinger Landesrat Johann Seitinger mit Daniela Bresnik EUROSPAR5% Rabatt für die Steiermarkflasche!
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).