Link zur Startseite Abfallwirtschaft

Der Abfallbeauftragte im Betrieb

Grundlagen und Aufgaben

Der betriebliche Abfallbeauftragte:

weitere Informationen © wko.at
weitere Informationen
© wko.at

In Betrieben mit mehr als 100 ArbeitnehmerInnen sind ein fachlich qualifizierter Abfallbeauftragter sowie ein Stellvertreter zu bestellen. Die Bestellung oder Abberufung des Abfallbeauftragten und seines Stellvertreters ist der Bezirkshauptmannschaft bzw. in Städten mit eigenem Statut dem Magistrat unverzüglich zu melden.

Das Abfallwirtschaftskonzept (AWK):

Betreiber von Anlagen mit mehr als 20 MitarbeiterInnen sind verpflichtet, ein Abfallwirtschaftskonzept zu erstellen und der Behörde auf Verlangen vorzulegen.
Basis dafür sind:

  • Art. 1 § 10 Abfallwirtschaftsgesetz 2002 (AWG 2002, BGBl. I Nr. 102/2002) bzw.
  • Betreiber von Betriebsanlagen sind gem. § 376 Abs. 11 (3) Gewerbeordnung 1994 (GewO 1994, BGBl. I Nr. 314/1994)
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).