Link zur Startseite Abfallwirtschaft

Abfallbehandlung - Textilien

Textile Bekleidungen werden auf ihre Tragfähigkeit hin überprüft und bei Bedarf an Dritte weiter gegeben. Nicht tragbare Textilien werden maschinell aufgerissen und zerfasert. Die dabei gewonnenen Fasern werden in mehreren Arbeitsschritten zum erneuten Einsatz in Spinnereien und Webereien aufgearbeitet.

Fabrikneue Kleidung kann bis zu einem Viertel aus Recyclingfasern bestehen. Aus diesen Fasern werden auch Vliese für unterschiedliche Zwecke hergestellt.

In der Papier- und Pappenindustrie werden minderwertige Textilien durch Hitzeeinwirkung zerfasert. Die Fasern werden dann mit weiteren Einsatzmaterialien vermischt und maschinell zu Papieren und Pappe verarbeitet (z.B. Dachpappe).

Weitere Einsatzmöglichkeiten für Alttextil-Fasern sind z.B. Dämmmaterialien.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).