Link zur Startseite Abfallwirtschaft

Altmedikamente - Sammlung und Entsorgung

Informationsblatt zur Festlegung einer einheitlichen Vorgangsweise

Altmedikamente © Land Steiermark / A14
Altmedikamente
© Land Steiermark / A14

Bisher wurden Altmedikamente aus privaten Haushalten als Problemstoffe gesammelt und als gefährlicher Abfall mit Begleitschein an einen befugten Sammler zur thermischen Behandlung weitergegeben. Damit verbunden waren Behandlungskosten von beispielhaft ca. € 1.400,-- je Tonne.

Aufgrund der in den letzten Jahren geänderten Zusammensetzung von Altmedikamenten aus privaten Haushalten (Veränderung des Anteils an gefährlichen Abfällen) ist es nunmehr möglich diese auch als nicht gefährliche Abfälle zu entsorgen. Daraus resultiert eine Kostenersparnis von ca. € 1.000,--/t.

Die Sammlung erfolgt dabei wie bisher über die Altstoff- und Problemstoffsammelzentren der Gemeinden.

Gedruckte Exemplare können über das Referat "Abfallwirtschaft und Nachhaltigkeit" der Abteilung 14 angefordert werden:

Infoblatt: "Altmedikamente - Information zur richtigen Sammlung und Entsorgung" - Externe Verknüpfung Download
Preis: GRATIS

Persönliche Daten zur Übermittlung eintragen:
Name: *
Institution/ Firma:
Anschrift: *
PLZ/ Ort: *
E-Mail: *
Telefon:
Fax:
Anmerkung:

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).