Link zur Startseite Abfallwirtschaft

Problemstoffe inkl. Batterien

Abfallaufkommen und Mengenentwicklung

Die Problemstoffsammelmenge hat sich aufgrund des intensiven Ausbaues von Altstoffsammelzentren (ASZ) und Problemstoffsammelstellen (PSS) in den Jahren seit 1990 verdoppelt.

In der nachfolgenden Abbildung wird die Entwicklung der Problemstoffe, bereinigt durch die angeführten rechtlichen Änderungen, in der Steiermark seit 1990 dargestellt. 2016 betrug die Sammelmenge an Problemstoffen rd. 1.884 Tonnen oder 1,5 kg/EW; inklusive Geräte- und KFZ-Batterien entspricht dies einem Gesamtwert von rd. 2.676 Tonnen bzw. 2,1 kg/EW.

Es wird darauf hingewiesen, dass auch andere Fraktionen, wie z.B. Elektro- und Elektronikaltgeräte, gefährliche Bestandteile enthalten können. Diese werden im Zuge der Behandlung entfrachtet, die dabei anfallenden Problemstoffe sind in den abgebildeten Sammelmengen nicht enthalten.

Die langjährig veröffentlichten Statistiken zur Problemstoffsammlung in der Steiermark sind daher mit dieser Grafik nicht mehr vergleichbar.

Entwicklung der kommunalen Problemstoffsammlung © A14 / Felsberger Günter
Entwicklung der kommunalen Problemstoffsammlung
© A14 / Felsberger Günter

Seit 1998 zählen Altspeiseöle und -fette nicht mehr zu den Problemstoffen, daher wurden diese in der Grafik farblich getrennt ausgewiesen. Die Fraktion "Problemstoffe" setzt sich aus Altmedikamenten, Geräte- und Fahrzeugbatterien, mineralischen Altölen sowie nicht einzeln ausgewiesenen Problemstoffen wie z.B. Altlacke, Altbestände von Schädlingsbekämpfungsmitteln, Chemikalienreste etc. zusammen.

Entwicklung der kommunalen Altbatterien- und Akkumulatorensammlung © A14 / Felsberger Günter
Entwicklung der kommunalen Altbatterien- und Akkumulatorensammlung
© A14 / Felsberger Günter

Die spezifischen Abfallmassen wurden auf Grundlage der von der Statistik Austria veröffentlichten Bevölkerungszahlen Externe Verknüpfung Jahresdurchschnittsbevölkerung seit 1952 nach Bundesländern berechnet. Für die Steiermark wird für 2016 ein Einwohnerwert von 1.235.582 ausgewiesen.


Günter Felsberger, Externe Verknüpfung A14 - Abfallwirtschaft und Nachhaltigkeit, Tel.: (0316) 877-4149
Letzte Aktualisierung am 17. April 2018
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).