Öffnet Startseite Abfallwirtschaft

Abfallbehandlung - Altmetalle

Durch die getrennte Sammlung von Metallen (Schrott) werden Rohstoffe, Energie und Deponie­volumen eingespart. Eisen kann direkt oder nach vorangegangener Aufbereitung im Stahlwerk als Sekundärrohstoff wieder eingesetzt werden. Aluminium, welches häufig als Verpackungsmaterial oder auch im Automobilbereich verwendet wird, kann durch Umschmelzen zu einem hochwertigen Produkt verarbeitet werden. Dabei werden nur etwa 5% der Energie benötigt, welche zur Herstellung der gleichen Menge Aluminium aus Roherz erforderlich wäre.

Altmetalle werden in der Steiermark von vier Betrieben eingeschmolzen. Dabei verarbeitet die Marien­hütte in Graz Weißblechdosen und andere Eisenverpackungsmetalle.

Bei der VOEST in Donawitz, den Böhlerwerken in Kapfenberg sowie den Breitenfelder Eisenwerken wird Eisenschrott einge­schmolzen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).