Link zur Startseite Abfallwirtschaft

Bioabfall (biogene Siedlungsabfälle)

Abfallaufkommen und Mengenentwicklung

Die getrennte Sammlung von biogenen Siedlungsabfällen und deren Verwertung ist seit 1989 Bestandteil der steirischen Abfallwirtschaft und wurde erstmals im "Steiermärkischen Müllwirtschafts­konzept 1989" festgeschrieben.

Aufgrund unterschiedlicher Strategien der Abfallwirtschaftsverbände bei der Sammlung biogener Abfälle stellen sich die Sammelmengen in den einzelnen Verbänden unterschiedlich dar. In einigen Verbänden wird die Sammlung über die Biotonne forciert, im Bereich der Haushalte überwiegt die Verwertung über die Einzel- und Gemeinschaftskompostierung.

Entwicklung der kommunalen Bioabfallsammlung © A14 / Felsberger Günter
Entwicklung der kommunalen Bioabfallsammlung
© A14 / Felsberger Günter

In Summe wurden im Jahr 2014 ca. 112.200 t biogene Abfälle, das entspricht rd. 92 kg/EW 1), getrennt gesammelt und einer Verwertung zugeführt. Wie in der Abbildung ersichtlich, entfallen davon

  • rd. 56 kg/EW auf die Sammlung über die Biotonne,
  • rd. 35 kg/EW auf kommunale Garten- und Parkabfälle sowie
  • rd.   1 kg/EW auf biogene Friedhofsabfälle.

Die leicht ansteigenden Mengen aus der Sammlung über die Biotonne dürften auch auf den rückläufigen Trend zur Einzelkompostierung zurückzuführen sein. Die Steigerungsraten im Bereich der "Garten- und Parkabfälle" ergeben sich im Wesentlichen aus der verbesserten Erfassung (Aufzeichnung). Die genauen Mengen an biogenen Abfällen, welche im Rahmen der Einzelkompostierung (bzw. auch Gemeinschaftskompostierung) vor Ort gesammelt und verarbeitet werden, sind nicht bekannt. Die Schätzungen belaufen sich auf ca. 50.000 t/a.

1) Die spezifischen Abfallmassen wurden auf Grundlage der von der Statistik Austria veröffentlichten Bevölkerungszahlen Externe Verknüpfung Jahresdurchschnittsbevölkerung seit 1981 nach Bundesländern berechnet. Für die Steiermark wird für 2014 ein Einwohnerwert von 1.217.861 ausgewiesen.


Günter Felsberger, Externe Verknüpfung A14 - Abfallwirtschaft und Nachhaltigkeit, Tel.: (0316) 877-4149
Letzte Aktualisierung am 3. Mai 2016
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).