Link zur Startseite Abfallwirtschaft

Thermische Reststoffverwertung Niklasdorf

www.enages.at

zur Website © TRV Niklasdorf
zur Website
© TRV Niklasdorf

Am 10. Dezember 2003 wurde die Anlage am Standort der Papierfabrik Brigl & Bergmeister GmbH zur Thermischen Verwertung von Reststoffen am Standort Niklasdorf in Betrieb genommen.

Projektträger ist die Energie- und Abfallverwertungsgesellschaft mbH (Externe Verknüpfung ENAGES) mit Sitz in Graz.

Die aus den Reststoffen und Abfällen gewonnene Energie (Strom und Wärme in Form von Dampf) wird an die angrenzende Papierfabrik Brigl & Bergmeister geliefert und ersetzt dort fossile Brennstoffe. Die Durchsatzleistung der nach dem Stand der Technik konzipierten stationären Wirbelschichtanlage beträgt je nach Heizwert des Inputmaterials ca. 60.000 bis 100.000 t Reststoffe und Abfälle pro Jahr. Der Wirkungsgrad liegt in Abhängigkeit des Anteils an Wärmeauskopplung zwischen 75% und 85%.

Die extrem aufwändige Rauchgasreinigung garantiert höchste Umweltstandards, wobei sich nach den ersten Betriebsmonaten gezeigt hat, dass die von der Behörde vorgeschriebenen Abluft-Grenzwerte, zum Großteil sogar erheblich unterschritten werden. Sämtliche Abluftdaten werden mittels Datenfernübertragung laufend an die Behörde gemeldet.

Mögliche Einsatzstoffe:

Der Probebetrieb wird für eine max. Jahreseinsatzmenge von rund 97.000 t folgender Abfälle erteilt:

  1. Verpackungsabfälle, die aufgrund der Verpackungsverordnung separat gesammelt werden und für eine stoffliche Verwertung nicht geeignet sind
  2. Reststoffe aus der Aufbereitung von kommunalen, gewerblichen und industriellen Abfällen, die keiner stofflichen Verwertung zugeführt werden können
  3. Rückstände aus der Biomüllbehandlung (Überlauffraktion der Kompostabsiebung)
  4. Altholz (lackiert oder mit Holzschutzmittel behandelt), welches keiner sinnvollen Weiterverwendung zugeführt werden kann
  5. Rückstände aus der Altpapierverwertung (Rejecte)
  6. Entwässerte kommunale Klärschlämme Rechengut (z.B. aus der mechanischen Vorreinigung von Abwässern und Schwämmgut aus dem Rechen von Wasserkraftwerken
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).