Link zur Startseite Abfallwirtschaft

Leitfaden für den Planer

Schritt 4: Auftragsvergabe

Planer unterstützt bei der Auftragsvergabe den Bauherrn!

Der Rückbau soll im Auftrag als eigene Position angeführt und auch vergeben werden. Eine Hilfestellung für die Angebotseinholung und Ausschreibung ist die funktionelle Externe Verknüpfung Leistungsbeschreibung Hochbau - Abbruch des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW).

Mit dem Offert- bzw. der Anbotslegung ist auch der Nachweis der Befugnis des Rückbauunternehmens zu erbringen. Für die Schad- und Störstofferkundung muss ggf. (je nach Dimension des Vorhabens) eine Externe Verknüpfung befugte Fachperson oder Fachanstalt beauftragt werden.

In der Ausschreibung sollten die Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Trennung und Verwertung bzw. Entsorgung der Abfälle festgeschrieben werden und auch die Nachweise (z.B.: Lieferscheine, Deponierechnungen etc.) über die Entsorgung bzw. die Verwertung der anfallenden Abfälle definiert werden. Diese Nachweise sind vom Bauherrn für die AlSAG-Behörde aufzubewahren. Die Sammlung der entsprechenden Unterlagen kann vom Planer übernommen werden.

Gemäß Externe Verknüpfung Recycling-Baustoffverordnung BGBl II Nr. 181/2015 i. d. F. 290/2016 sind der Bauherr und der Bauunternehmer für die Trennung verantwortlich.

< zurück  |  weiter >

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).